kaktusjack

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Chillfootage.de
   Rock the Pott.de
   Discotizeclick.de
   Aaachenmedia.com
   Putzige Lümmelbande
   C-Footage
   Die Laura
   DinkyKinky
   Barca Cuties
   Martin Kleinwächter
   Friesisch herb
   Clemens´s Blog
   Ackees Blog
   Weigel´s Blog
   Klaus Blog
   Klaus Fotos
   n24.um23uhr Blog
   Himbeertoertchen Blog
   Henne´s Blog
   Pat´s Blog
   Tobi´s Blog
   Danny´s Blog
   Ingo´s Blog
   Stefan´s Blog
   Tiny Tim´s Blog
   Chris´s Blog



http://myblog.de/kaktusjack

Gratis bloggen bei
myblog.de





Und doch nicht tod...

Was soll man da sagen, wie schnell doch 2 Wochen umgehen können. Da habe ich nämlich meinen letzten Post gemacht und die Zeit verging einfach wie nichts. Was ist so Nennenswertes passiert?
Ich war mal wieder nach sehr sehr sehr langer Zeit mit dem Herrn Kleinwächter unterwegs. Viele Spots abgeklappert und viele gute Sessions gehabt. Das beste war wohl, das mich die Georgi für nen paar Tage besucht hat, schön im Stone feiern gewesen, gechillt und ja. Standardprorgamm halt. Was soll man auch großartig in Voerde reißen?
Sehr "toll" war auch KWK die 2te. Wurde mal ganz frech wieder für 3 Tage nach Duisburg in die Herzklinik versetzt. Die Arbeit, war mal wieder der absolute Knüppel, jedoch die alten Leute wieder zu sahen war einfach nur der Hammer. Keiner wusste, dass ich dahin komme für die paar Tage, ich wurde angeguckt wie ne Erscheinung, da ich wie es aussieht nen super Eindruck dort hinterlassen habe.
Ansonsten versucht mit den Weseler Homies viel zu machen. Ab und an mal nach Wesel auf den Mölder Skatepark gerollt und gestern mit denen in Münster gewesen. Da könnte ich mal die kleine Storry auspacken. Wir haben in Duisburg am Hbf den Ingo aufgelsen. NEIN! Nicht den Herrn Dreckmann. Ingo war sturzbetrunken und konnte so gut wie NICHTS mehr alleine. Und er musste nach Wesel. Wir ja quasi auch. Also mitgenommen den armen Kerl. Henne und ich, wohl mit die sozialsten Menschen bei sowas, Ingo unter die arme gepackt, Treppe rauf, Treppe runter getragen und sicher in den Zug gesetzt. Erst war er uns super dankbar aber das änderte sich schnell mit dem ausruf "Lasst mich in Ruhe!!!". Ingo hat sich dann irgentwo hin in den Zug verzogen und blieb da. In Wesel haben die Jungens die Polizei angerufen und somit ist Ingo wohl in der Ausnüchterungszelle gelandet, wo er meiner Meinung nach sehr gut aufgehoben war. In Voerde durfte ich mir noch ne kleine Kneipenschlägerei auf dem nach Hause weg angucken. Schaulustigen gespielt, Kippe angezündet und einfach die Prügelei genossen.
Heute wurde Chillsession mit Stefan, Ingo, Büscher, Klaus, Horwart und anderen Konsorten gestartet. Super nett gewesen. Ne Hammerbombe vom Büscher vor die Linse bekommen und das wars auch. Am JUZ in Voerde den Tag mit Blockmosherei und anschließenden Brettzetreten (Büscher ebenfalls) ausklingen lassen.
Ich danke für die Aufmerksamkeit und gute Nacht!!
Chichiiii
2.4.06 22:05


Chichiiiii

Urlaub!!! Lang erwarteter Urlaub.
Die letzten beiden Tage waren gutes geknüppel auf der Arbeit, also musste heute mal ausgespannt werden, damit ich fit für die 2 Wochen Osterferien bzw. Urlaub bin.
Ab morgen geht die Post ab, denn die herben Friesen kommen vorbei. Richtig! Chris und Keno werden für eine Woche bei mir hausen und mein Leben versüßen!
Auf dem Plan steht natürlich ganz ganz oben... SKATEN!!!
Für Sonntag steht auf jeden Fall schon mal ein dickes SkateBBQ am Juz hier in Voerde an. Es wird lecker gegrillt, geskatet, gefilmt, geknippst und getrunken. Ob wir das da überhaupt dürfen? Wird man sehen. Ich bin gespannt.
Auch sehr geil war heute, dass endlich mein richtiger Step Down Ring für die Babydeath angekommen ist. und ich sag euch, es ist einfach nur der Wahnsinn, was das "kleine" Teil auf meine Cam für auswirkungen macht.

Ich bin einfach nur super geil damit raus zu gehen und zu filmen!! Also Leute. Auf in die Ferien!!
DENN: "2006, das ist UNSER Jahr!!!"

Freu mich euch alle wieder zu treffen!!

Ich bin raus!
7.4.06 21:19


Life goes on

Was sagt man dazu.
Wieder mal ne Pause mit bloggen gemacht, WEIL busy life.
Wir haben heute Dienstag den 18.04.05 und der letzte Friese ist gegangen. Denn wie schon berichtet waren Chris und Keno bei mir und das seit vorletzte Woche Samstag. Es war einfach ne Hammer Zeit mit viel skaten und ne menge Spaß. Ich glaub es wär einfach viel zu viel hier wieder ALLES nachzutragen, was passiert ist. Deshalb werde ich nur das wichtigste hier rauspicken.
Am geilsten, war wohl das dicke SkateBBQ am JUZ hier in Voerde, wo wirlklich jeder da war. Ich habe diesen verdammten Platz noch nie mit so vielen Skatern gesehen. Und vorallen Dingen kannte man jeden einzelnen davon. Der Grill wurde ausgepackt. Würstchen und Kotlets bis zum abwinken gefuttert. Jede Menge Footage und Fotos gesammelt die man sich Hier und Hier angucken und runterladen kann. Danke an dieser stelle an den Herrn Nalepa für fleißiges knippsen und bereit stellen der Bilder. Footage gibbet für euch lieben Leute garkeine aus den Ferien. Weil das was gesammelt wurde echt NUR A-Footy ist. Haben ne ganze Menge Spots abgeklappert, wenn das Wetter es zugelassen hat und unser bestes gegeben.
Ne ganz strange Aktion war auch noch, dass Keno und ich mal eben für 3 Tage nach Leer (Ostfriesland) ausgewandert sind. Ja! Chris einfach mal hier zurück gelassen in meinen 4 Wänden und wir uns auf die Socken gemacht. Keno nach Hause getingelt um Geld zu holen und wäsche zu waschen. Ich für meinen Teil zu Georgi gefahren, die ja jetzt in Leer wohnt um Deutsch zu lernen. Abends dick Party im Limit gemacht und die Seele aus dem Leib geschrien beim tanzen.
Wieder in Voerde angekommen nach dem Kurztrip gabs ne menge von Chris zu berichten. Was? Naja. Muss nicht hier hin oder?
Jetzt machen wir nen Sprung zu gestern, denn da hat uns der Keno auch schon wieder verlassem, da er sich in Bochum einfach nur total gemosht hatte und skaten hier keinen Sinn mehr gemacht hätte. Also mit Chris noch den Tag in Essen ausklingen lassen, mit den Leutchen von ProfileMedia und Rollbrettmedia. Super lustig und nett wars. Und heute. Aufgestanden. Eben zum Arbeitsamt gedonnert. Mein Arbeitslosengeld 2 beantragt, da ich ja nur noch nächste Woche arbeiten muss und dann 5 Monate nen Lauen bis zur Ausbildung habe. Wie die Zeit vergeht ist schon unglaublich. 9 Monate umgegangen wie nichts.
Zurück zum Thema. Chris zum Bahnhof gebracht. Noch lecker Bier und Kippen geholt und warten, was der Tag noch so bringen mag. Gewappnet bin ich auf jeden Fall.
18.4.06 16:10


Düsseldorf vs. Köln

Heute nen kleinen Abstecher mit Pat, Cle, Kenny und André nach Düsseldorf und Köln gemacht. In Düsseldorf wollzen wir eigentlich nur mal eben kurz zum Gap to Bank Spont um nen paar Sachen in den Kasten zu kriegen. Angekommen. Wurde das Gap to Bank Mopped leider als Laderampe, wofür es auch eigentlich gedacht ist, benutzt. Also direkter Umkeherer zurück Richtung Straßenbahn. Aber da war noch was an der Haltestelle, wo ich schon immer mal was nachgucken wollte, ob sich tatsächlich hiter so nem Gebäude ein Spot befindet. Tatsache!! Dort ein wenig gerollt was gefilmt und Bekanntschaft mit viel zu vielen Holländerinnen gemacht die lauter Fragen gestellt haben und später unsere Emailadressen einkassieren wollten. Klar warum auch nicht ne?
Als dies dann vorüber war ab zum D´dorf HBF und Richtung Köln. In Deutz ausgestiegen, weil wegen Messeledge. Aber NO WAY! Alles abgezäunt und Securities. Warum das ganze? Plausible erklärung eines Wächters: "Aus Sicherheitsgründen!" Achso! Ja Sicherheitsgründe, wie konnte ich auch denken, dass ein 2 Meter hoher Zaun eine Einladung zu ner Bar Mizwa sei.
Nun gut. Oben ein wenig auf dem Parkdeck gerollt und gechillt.
Dann Ansage. Ab zum Hiyat. Bank fahren. Bisschen gefahren, gekickt worden. 17.15 Uhr dürfen wir wieder kommen. Auf die andere Rheinseite gedonnert und an der Philla gerollt und gefilmt. Dannach ab zum Dom.

Eigentlich nur damit die Jungs sich Reis holen konnten und ich echt einige von den früheren Skatesessions, die über 3 Jahre oder länger her sind, wieder getroffen habe. War schon geil mit denen mal wieder zu plaudern. Achja!! Ingo! Grüße vom Vince and dich!!
Den Rest des Tages haben wir am Hiyat verbracht. Einfach Gas gegeben und 3 nette Mädels kennen gelernt, die auch skaten. Direkt mal ICQ Nummer gedockt, weil... Wenn man mal wieder in Köln ist.
Im großen und ganzen hat das Battle Köln gewonnen. Mehr Spaß, mehr Action.
Zu guter letzt werde ich meinen neuen Lieblingssong hier preis geben. Den ganzen Tag beim skaten auf repeat in den Ohren gehabt.

Clap your hands say yeah - The skin of my yellow country teeth

Danke und raus!!!!
19.4.06 21:34


Tag des Abpfiffs

Ich glaub heute war einer der beschissensten Tage, die man haben konnte.Obwohl Urlaub, Sonnenschein und Ferienticket. Man hätte einfach im Bett bleiben sollen und noch ne Runde ratzen.
Eigentlich war heute ein planloser Skatetag geplant, der in Oberhausen an der Olga anfangen sollte. Es hat schon damit angefangen, dass die Beine total schwer waren und man einfach auf kein Rail rauf kam. Also Notlösung, Flatgap. Hätten wir es mal lieber sein gelassen. Erst nen bisschen gesonnt und dann wollten wir es dann doch fahren, beim ersten Versuch hat sich Kenny direkt wieder seine Kreuzbänder gefickt. Alles Gute an dich mein Jung! Wird alles wieder!
Pat und ich verständlicher Weise keine Lust mehr zum rollen dort gehabt und mit Kenny in den Zug nach Wesel gesetzt und in Voerde ausgestiegen. Erst zu mir nach Hause mit dem Pat. Bierchen getrunken und was gefuttert. Dannach zum Juz gefahren etwas rollen. Es war wirklich sowas von grottig. Es ging wirklich nichts. Dann wieder zu mir nach Hause. Dort einen Ausraster nach dem anderen geschoben, weil man einfach nichts wusste was zu machen ist. Der meist gefallene Satz in der Zeit war wohl: "Pat, (bzw. Matti) weisste wat? Ich könnt kotzen!!" Schnell auf die Planke spontan das Motoo des Tages großzügig gesprüht und weiter gegammelt. Später kam man doch noch auf die Idee wieder ans Juz zu gehen. Lief alles direkt wieder besser. War toll. Nur mein Brett hat sich dann noch ganz spontan verabschiedet.

Kein Thema. Wir haben es ja dicke im Moment. Schnell anch Hause gelaufen. Neue Planke geholt, drunter geschraubt und ab ging die Post. Am Ende hat es sogar noch richtig Spaß gemacht, könnte man fast sagen.
Den späteren Abend noch mit Sabba, Romana und Co. am Juz ausklingen lassen. Pat zum Bahnhof gejaggert. Und sind bin ich hier und somit am Ende der Geschichte.
Morgen mal eben nen Tag arbeiten gehen und wieder Wochenende.
Hauts!!
20.4.06 21:36


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung