kaktusjack

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Chillfootage.de
   Rock the Pott.de
   Discotizeclick.de
   Aaachenmedia.com
   Putzige Lümmelbande
   C-Footage
   Die Laura
   DinkyKinky
   Barca Cuties
   Martin Kleinwächter
   Friesisch herb
   Clemens´s Blog
   Ackees Blog
   Weigel´s Blog
   Klaus Blog
   Klaus Fotos
   n24.um23uhr Blog
   Himbeertoertchen Blog
   Henne´s Blog
   Pat´s Blog
   Tobi´s Blog
   Danny´s Blog
   Ingo´s Blog
   Stefan´s Blog
   Tiny Tim´s Blog
   Chris´s Blog



http://myblog.de/kaktusjack

Gratis bloggen bei
myblog.de





Versetzt

So so. Hab ja schon l?nger nichts von mir h?ren lassen. Einfach zu faul gewesen. Hoffe ihr habt Halloween gut ?berstanden und seit mindestens jetzt aus?m Koma erwacht, denn das Wochenende steht vor der T?r. P?nktlich zum Wochenende hab ich auch meine endg?ltige Versetzung ins KWK (Kaiser Willhelm Krankenhaus) erhalten. Eine Herzklinik, die zum Verbund meines derzeitigen Ziviaufenthalts z?hlt. Es hie? erst ich soll dort den Rest meines Zivis verbringen, da die dort sowas von unterbesetzt sind. Naja Gl?ck gehabt w?rd ich mal so sagen. Muss zum Gl?ck nur 6 Wochen dort arbeiten. Warum mich das so ?rgert? Fahrt ihr mal jeden morgen nach Duisburg Meidereich um dort arbeiten zu gehen und kriegt die Stra?enbahn nicht bezahlt. Weil Auto ist bei mir nicht vorhanden. Am 16.11. gehts los. Bin sehr gespannt. Ist halt h?chste Medizin dort und da ich in die Krankenpflege gehen will, sehr interesant.
Haut?s!!
4.11.05 16:05


Laue Zeiten...

Ja ja. wie man merkt ist im moment echt viel zu wenig los. Nichts geht im kleinen St?dchen Voerde was unbedingt mal angemerkt werden m?sse. Naja. Ja doch vielleicht in Sachen H?fte. War ja ganz toll letzte Woche Montag beim Chirugen. Der hat mir dann erst ma sch?n an den Kl?ten rumgespielt, um zu gucken ob ich nen Leistenbruch hab. Aber war halt nicht der Fall. Bisschen dann noch die Gelenke durchgechekt und ab zum R?ntgen. Alles bestens! Meine Fresse war ich erleichtert. Hab da nur irgentwie ne ganz dicke Zerrung, also kein Verschlei? vom Gelenk her wie ich erst vermutet hatte. Mit auf den Weg hat er mit noch gegeben, dass ich ausgleichsport zum skaten machen soll. Irgentwie Joggen oder Rad fahren, um die Muskulatur an der H?fte aufzubauen. Deshalb mach ich im moment auch noch halblang mit?m Skaten. So 2 Mal in der Woche schaff ich noch auf?s Brett zu steigen und Vollgas zu geben. Die restliche Zeit verbringe ich mit chillen und H?fte einreiben.
Ich glaub, dass ich so wenig zum Skaten komme liegt auch da dran, dass der Winter schon fast vor der T?r steht. Der Herbst ist irgentwie an mir vorbei gerauscht. Hab da jedenfalls nicht sonderlich viel von mitbekommen. Und es wird meiner Meinung nach viel zu fr?h dunkel. Ich komm um 16.30 von der Arbeit nach Hause und es ist schon fast dunkel. Das geht mal garnicht! Also kann ich immer nur drauf hoffen, dass jemand abends in die Halle nach Essen f?hrt und mich mitnimmt. Danke hier an dieser Stelle an den Rutert, der mich schon eifrig oft mitgenommen hat.
So ich mach jetzt Feierabend und meld mich wenn?s wieder was tolles zu berichten gibt. Also in 3 Wochen oder so.
Haut?s
13.11.05 21:00


Seasion is over...

K?nnte man wohl meinen. Es ist kalt, nass und nebelig drau?en. Der Winter steht vor der T?r und die Streetsaison ist damit so gut wie abgehakt. Halle lautet das Zauberwort dieser Jahreszeit, von dem auch schon sehr viel Gebrauch gemacht wurde. Nichts desto trotz nutzt man die letzten Sonnenstrahlen noch aus um wenigstens noch ein bis zwei Stunden an der frischen Luft skaten zu gehen. In Voerde greift man dann gut und gerne auf die Stockumer Schule zur?ck. So wie gestern z.B. War mit?m Rutert mal wieder fein dort rollen und haben auch bisschen gilmt.
Hier 2 Tricks von mir.
Danke an den Rutert f?r das st?ndige Mitnehmen.
Raus.
19.11.05 13:32


Intrdoducin´ Martin Kleinwächter

Keine gro?en Worten werde ich hier jetzt an den Tag legen.
BITTESCH?N!!!
19.11.05 13:37


Der Shuttle Büscher

Ja, ja. Dieses Schild erreichte ich nach bereits einen Kilometer Fu?marsch. Denn ich bin im Zug eingepennt und in Friedrichsfeld wach geworden. Bin gestern Abend noch spontan auf ein Hardcorekonzert nach Moers gefahren. Keine Ahnung wo ich in Moers war, keine Ahnung was f?r Bands das waren. Doch. Ein Name ist h?ngen geblieben. "Tears of Blood". Ob ich die auch wirklich gesehen hab ist eine andere Frage. Auf jeden Fall war es ne gute Sache doch noch weg zu gehen, obwohl ich eigentlich zu Hause bleiben wollte, um garnichts zu tun. Musik war gut, krasse Leute da gewesen, von denen mal garnicht gedacht h?tte, dass sie solche Musik h?ren bzw. ann?herungsweise gut finden.

Naja auf jeden Fall stand ich dann ja in Friedrichsfeld. Kein Zug der wieder zur?ck f?hrt. Nachts um halb 1 geht hier Zugtechnisch n?mlich NICHTS mehr! Bin dann in der Hoffnung auf ein Taxi, einen Bus oder auf ein unabgeschlossenes Rad durch die Gegend geirrt. Jedoch nicht f?ndig geworden. HAb mir dann gedacht. "Rufste mal den B?scher an". Das auch getan. Hab ihn gefragt ob er mir mit dem Rad entgegen kommt aus Voerde und wir dann den Rest zusammen fahren. Und er tats! Ich war so ?berw?ltigt und froh. Es war n?mlich Saukalt drau?en. Auf jeden Fall bin ich die ganze Zeit die Hauptstra?e lang gelaufen und irgentwann konnte ich von weitem schon ein kleines Licht sehen, dass immer n?her kam. Das konnte nur B?scher sein. Ich hatte nen richtiges Grinsen auf den Lippen vor Freude.

Haben dann noch kurz ?ber die Situation gesprochen und gelacht. Und ab gings mit dem Postfahrrad. Ich am trampeln, B?scher hinten stehend im Korb. Wieder mal sehr am?sant!
Hab ihn bei mir zu Hause noch auf ein Bier und kalte Pizza eingeladen. Haben dann wirklich noch bis viertel nach 3 bei mir gesessen, gequatscht und Skatevideos geguckt. Super ausklang des Tages bzw. des Morgens.
Super fettes Dankesch?n an den B?scher! Herrliche Sache! Aber so muss das auch laufen. Eine Hand w?scht die andere.
Jeder sollte einen B?scher haben!
20.11.05 13:47


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung